Ulrike Maria Berlik - Korrektorin

Korrektorat Ulrike Maria Berlik

... nicht nur in Hamm für Sie tätig ...

Heftromane

Ein besonderes Angebot für Autorinnen und Autoren von Heftromanen des Genres Liebe.
Klicken Sie auf den Button für mehr Informationen!

Pauschalangebot zur Korrektur, damit das Lesevergnügen die begeisterten Leser*innen dazu antreibt, auch Ihren nächsten Heftroman zu kaufen.
Klicken Sie auf den Button für mehr Informationen!

Buch geblättert - Bild von Jimdo

Was ist für uns alle immer besonders schön?

Ein fehlerfreies Buch. Ein möglichst fehlerfreies Buch (perfekt ist meist Utopie).
Der Lesegenuss soll nicht durch fehlende Kommas unterbrochen werden oder sogar Fragen aufwerfen.
Ein beliebtes Beispiel: "Komm wir essen Opa."
Die Kommas entscheiden hier über Leben und Tod.

Stift auf Kladde - Bild von Jimdo

Aufgaben des Korrektorats
Ich untersuche Ihren Text auf:
Rechtschreibfehler, Grammatikfehler, Zeichensetzung.
Sollten mir Logikfehler auffallen, lasse ich Sie das natürlich auch wissen.

Tastatur - Bild von Jimdo

Wichtige Grundlagen

Da auch moderne Programme Schwierigkeiten haben beim Konvertieren, nehme ich nur Skripte an, die mit folgenden Programmen erstellt worden sind:
Word (ab Version 2016) - bevorzugt!
Papyrus Autor
Adobe Acrobat

Schreibtischorganizer - Bild von Jimdo

Leistungsberechnung

Ich berechne meine Leistung je Normseite.
Gemäß § 19 UstG erfolgt in meinen Rechnungen kein offener Ausweis der Umsatzsteuer.

Eine Normseite hat 1.500 Anschläge (inkl. Leerzeichen).

Schauen Sie bei Ihrem Text auf die Gesamtzahl der Anschläge und dividieren Sie diese durch 1.500. Dann haben Sie die Anzahl Ihrer Normseiten.

Ich berechne 3,- € je Normseite (1.500 Anschläge).
50% zahlen Sie per Vorkasse.
50% zahlen Sie nach Abschluss des Korrektorats.
Kleinere Aufträge (unter 100,- € Auftragswert) erledige ich nur nach Vorkasse.
Mindestauftragswert ist 15,- €.
Das heißt, dass Sie bei 3 Normseiten (4.500 Anschlägen) 15,- € per Vorkasse zahlen, auch wenn nach der Seitenberechnung nur 9,- € fällig wären. Mindestens 15,- €, gleichgültig, wie kurz Ihr Text ist.

Sollte Ihr Text übermäßig fehlerbehaftet sein und darum zeitintensiv zu korrigieren, berechne ich Ihnen eine Aufwandspauschale von 1,- € je Normseite (1.500 Anschläge).


Nur Grundkorrektur?
Sie sind sich sicher, dass Ihr Text, so wie er ist, flüssig zu lesen ist und nur noch den Check der Rechtschreibprüfung Ihres Textverarbeitungsprogramms benötigt. Dafür haben Sie aber keine Zeit / Lust und möchten sich lieber dem nächsten Text widmen oder anderen schönen Dingen des Lebens. Dann biete ich auch hier meine Dienste an.
Gegen eine geringe Aufwandspauschale von 1,- € / Normseite (1.500 Zeichen) übernehme ich das gern für Sie. Sollte ich bemerken, dass es doch mehr Fehler gibt, die von dem Programm übersehen werden, lasse ich Sie das wissen. Dann können Sie entscheiden, ob Sie nicht doch lieber auf ein professionelles Korrektorat umbuchen möchten.

Beachten Sie bitte, auch hier gilt der Mindestauftragswert von 15,- € je Normseite.

Trotz Corona habe ich für Sie Zeit.
Gutes Korrigieren funktioniert sowieso am Besten in einer ruhigen Umgebung. Sollten Sie den Wunsch für ein persönliches Gespräch am Ende meiner Tätigkeit haben, so lässt sich das prima per Telefon einrichten.

Meine Genres
Gibt es das denn bei Korrektoraten?
Ja, denn wissenschaftliche Texte unterliegen strengeren Richtlinien als belletristische Texte.
Doch auch im Bereich Belletristik gibt es Unterschiede! Zum Beispiel tauchen in Science-Romanen Ausdrücke auf, die nicht einmal im Duden stehen. Als fachfremde Korrektorin würde ich Fehler übersehen, oder erheblich länger an einer Korrektur sitzen als ein/e Kollege/Kollegin, der/die täglich Science-Romane auf dem Tisch liegen hat.
Darum sind bei einem Korrektorat auch Genres wichtig.

Meine Genres sind:
Fantasy, Romantasy, Adelsgeschichten, Liebe, Kinder- und Jugendbücher. Alles, was keine technisch-hochwissenschaftlichen Ausdrücke hat.
Sie können mir auch Ihren Rundbrief schicken, eine Jubiläumsschrift, Ihren Newsletter. Oder sammeln Sie Ihre Schriften, damit Sie den Mindestauftragswert erreichen.

Bevor Sie mir Ihren Text anvertrauen, möchten Sie sehen, was ich bisher korrigiert habe? Einige Werke sehen Sie hier: Korrektorate.

Wenn ich Sie überzeugt habe, dann bleibt nur noch eines:
Schreiben Sie mir, wie ich für Sie tätig werden darf.

E-Mail: ulrikeberlik(at)gmail.com
oder auch gerne über das Formularfeld.

Ich freue mich auf Sie!

Ulrike Maria Berlik

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.